Die Blomfontein Farm

Die Blomfontein-Farm, die im Sommer 2016 zum Verkauf steht, ist 2.750 ha groß und liegt an einem Steilabhang im Bokkeveld, 45 km südlich von Niewoudtville, in der nördlichen Kap-Region.

Die Niederschläge sind hier gut. Das hoch gelegene Land erstreckt sich über weite Landschaften. Ca. 130 Hektar der Blomfontein Farm sind kultivierbar, der Rest ist wilde Naturschutzfläche. Die Konzen- tration an Pflanzenarten ist mit ca. 9.500 Arten (davon 70 % endemisch) eine der höchsten auf der ganze Welt. Bereits jetzt pachtet Heiveld hier eine vier Hektar große Fläche und hat dort auf Grund der strategisch guten Lage zu den Kleinflächen der Mitglieder, die eigene Teeverarbeitungsanlage errichtet. 2014 wurde die Farm als privates Naturschutzgebiet deklariert, das erste in der nördlichen Kap-Region. Die Schutzregularien erlauben den Anbau von Rooibos sowie das Sammeln von wildem Rooibos.

Der Kauf

In der Geschichte der Heiveld-Kooperative bietet sich 2016 eine einmalige Gelegenheit: Das Land der Blomfontein Farm steht zum Verkauf und der Besitzer ist gewillt, es Heiveld zu einem fairen Preis zu überlassen. Der Kauf würde durch die Treuhandgesellschaft durchgeführt werden, um das Land den Mitgliedern der Heiveld-Kooperative für den Rooibos-Anbau zur Verfügung zu stellen.

Die Treuhandgesellschaft wird sich zudem um den Schutz des Naturschutzgebiets kümmern und eine nachhaltige Nutzung von Land, Wasser und Biodiversität sicherstellen. Ein weiteres Ziel ist die Etablierung eines von der Gemeinschaft getragenen, sanften Ökotourismus auf der Fläche, von dem auch die Mitglieder wirtschaftlich profitieren würden.

Eine Investition in diese Initiative wird es den Rooibos-Kleinbauernfamilien ermöglichen, den Schutz einer einmaligen Natur- und Wildnislandschaft mit der Produktion eines hochwertigen Rooibos-Tees für den Fair-Handels-Markt zu kombinieren. Es ist eine einmalige Gelegenheit, eine durch und durch fortschrittliche Landinitiative zu unterstützen.

Wollen Sie mehr wissen? Kontaktieren Sie uns